18 Feb 2009

Viele wichtige Informationen von der Halbinsel Peljesac

Posted by Srsen Zdenka

peljesac1Es gibt die idyllische Halbinsel Peljesac. Die Halbinsel Peljesac liegt an der dalmatischen Adriaküste in Kroatiens Süden. Die Halbinsel Peljesac hat eine Fläche von 358 Quadratkilometer. Die hübschen kleinen Orte, welche die Küste der Halbinsel Peljesac säumen, sind heutzutage ebenso wie die Inseln sowie die dalmatische Küste gern besuchte Ziele für Urlauber.

Ein sehr wichtiger wirtschaftlicher Erwerbszweig ist der Weinbau. International beliebt und weit bekannt ist der in Dingac angebaute Rotwein gleichen Namens. Neben dem Weinbau sind der Fischfang und die Muschelzucht ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die gesamte Halbinsel Peljesac hat ca. 8.150 Einwohner. Zu eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Halbinsel Peljesac gehört das Franziskanerkloster Orebic. Dieses wurde zwischen den Jahren 1470-80 erbaut. Bis zum Jahre 1806 stand dieses Kloster unter dem Schutz Dubrovniks. Die Venezianer aus Korcula sollten so immer die Kontrolle über das Kloster haben. Wer geschichtliche und historische Informationen von der Halbinsel Peljesac haben möchte oder benötigt, dem steht eine breite Palette zur Verfügung. Die Zeit wird nicht ausreichen, um sich auch nur halbwegs einigermaßen die Historie und Geschichte der Halbinsel Peljesac anzueignen. Am besten buchen Urlauber Peljesac immer wieder, denn die reiche und bezaubernde Landschaft lädt jeden ein, wieder zu kommen.

Die Wetterbedingungen auf der Halbinsel Peljesac sind ideal. Im Sommer ist es nie zu warm bzw. zu heiß. Auf Grund dessen kann jeden Tag etwas Schönes unternommen werden. Man kann in den vielen netten kleinen Buchten ausgiebig baden, man kann eine Inselrundreise buchen oder, wer möchte, besucht die vielen malerischen Orte mit den diversen Sehenswürdigkeiten. Reiseführer geben vorab schon eine kleine Auskunft über diese wunderschöne Insel. Das milde Inselklima bekommt jedem Urlauber, selbst den Empfindlichsten, überaus gut. Jeder Urlauber, der einmal Kroatien besucht hat, ist begeistert von der einmaligen Landschaft. Er kommt mit Sicherheit wieder, weil Kroatien einen niemals ganz loslassen wird.

Zurück

Leave a Reply

Message: